Schlagwort-Archiv: 1-euro-job

1euro

Muss ich einen 1-Euro-Job annehmen?

Sollte vom Jobcenter ein Brief kommen, in dem man zu einem 1-Euro-Job “herangezogen” wird, kann man schon mal an Zwangsarbeit denken.

Zur Annahme eines 1-Euro-Jobs ist man nicht ohne weiteres verpflichtet.

Eine Heranziehung zu einer solchen Arbeitsgelegenheit muss man grundsätzlich nur annehmen, wenn

  • andere Eingliederungshilfen gescheitert sind,
  • Stellenangebote und Weiterbildungsmaßnahmen also zumindest angeboten wurden,
  • und dem Leistungsempfänger ausreichend Zeit eingeräumt wurde, eigene Bemühungen anzustellen.

Gegen einen ohne diese Voraussetzungen ergangenen Heranziehungsbescheid sollte man Widerspruch einlegen.

Falls Sie dies in Erwägung ziehen oder sonstige Schwierigkeiten mit dem Jobcenter haben, können Sie uns gerne kontatktieren.